Vom 16. bis 19. März 2023 treffen in der Messe Wien Reiseinspiration, Wohntrends und Immobilien aufeinander. Von der Parallelität dieser starken Lifestylemessen profitieren Besucher und Aussteller. 

Ein Ticket garantiert Vielfalt in vier Wiener Messehallen: Das Messetriple bietet Besuchern unzählige Vorteile und auch Aussteller haben im Zuge der Messekombination durch den persönlichen Austausch die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu lukrieren. Diese Chance erkannten einige zentrale Player der Tourismusbranche und sicherten sich ihre Fläche bereits zu Early-Bird-Konditionen. 

Teilnahme der Verkehrsbüro Group fixiert 

„Wir freuen uns sehr, dass vor wenigen Wochen die Teilnahme der Verkehrsbüro Group mit einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern fixiert werden konnte. Doch mehr noch: Neben der Ruefa, wird auch wieder EuroTours gemeinsam mit Hofer Reisen Präsenz zeigen. Finale Gespräche werden im Moment außerdem noch mit den ÖBB und der Austrian Airlines geführt“, freut sich Gerald Stainoch, Head of Sales des Lifestyle & Hospitality Portfolios bei RX Austria & Germany. Nationale Tourismusregionen bekunden ebenfalls ihr Interesse. Darunter das Burgenland, Niederösterreich, Kärnten und die Steiermark. 

Auf Jungunternehmer wird 2023 ein besonderer Fokus gelegt

Neben bekannten Marken werden auch Jungunternehmen nächstes Jahr erstmalig ihre Präsenz in der Messe Wien feiern. Mit ihnen werden unter anderem zahlreiche Trends, die sich in den vergangenen Jahren in der Reisewelt fest etabliert haben, aufgegriffen. Exemplarisch dafür ist der neue Aussteller ‚Roadsurfer‘, welcher mit seinen Produkten das aktuelle Thema ‚Vanlife‘ auf die Messe bringt. Aber auch ‚Kofferbutler‘ sowie ‚ANEX‘ werden kommendes Jahr zum ersten Mal mit dabei sein. 

Aussteller-Goodies geplant 

Neben dem attraktiven Early-Bird-Tarif, welcher noch bis Ende September genutzt werden kann, werden Aussteller der „Ferien-Messe Wien“ mit einem weiteren besonderen Goodie verwöhnt. Erstmals erhalten sie ermäßigte Tickets, welche an Kunden und Partner weitergegeben werden können. Auch ein Ausstellerabend ist in Planung. „Aktuell befinden wir uns noch in der Konzeption, in welcher Form und in welchem Umfang wir diesen Abend gestalten werden. Sicher ist jedoch, dass wir unsere Aussteller bei einem Get-together im Rahmen der ‚Ferien-Messe Wien‘ zusammenbringen möchten“, betont Stainoch. 

Umfangreiches Marketingkonzept in Entstehung

Ein umfassendes Marketing-Konzept wurde auf die Beine gestellt. Hier wird neben Print, auch auf Out-of-Home und einen starken digitalen Auftritt gesetzt. „Mit unserer Marketing-Kampagne gilt es, alle Stammbesucher der ‚Ferien-Messe Wien‘ anzusprechen, aber auch eine neue potenzielle Zielgruppe dazu zu bewegen, Gast auf unserer Messe zu werden. Wir sind sehr optimistisch, dass uns dies gelingen wird“, so Stainoch. 

Foto: RX Austria & Germany

The post „Ferien-Messe Wien“ vom 16. bis 19. März 2023: Zentrale Player haben bereits zugesagt first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy