Trends aus der MICE-Branche, Experten-Insights und Branchen-Networking: Auf der BIZ-Fachmesse versammelte sich wieder die Tagungsbranche. Mister „BIZ“ Thomas Reischer im Talk mit Messe & Event.

Messe & Event: Was macht die BIZ so besonders? Warum sollte man als Besucher unbedingt dabei sein?

Thomas Reischer: Die BIZ ist einfach ein Unikat und sie hat sich in ihrer 21-jährigen Laufbahn als wirklicher Branchentreffpunkt und Fixpunkt im Kalender für jeden der beruflich Seminare, Incentives, Events oder Geschäftsreisen plant etabliert. Viele Besucher:innen kommen natürlich primär, um sich in einer kurzen Zeit einen möglichst breiten Überblick über neue Highlights und Angebote der Aussteller:innen zu informieren. Gerade in den letzten 2 Jahren haben viele Seminarhotels, Event- Locations und Veranstaltungsdienstleister die Zeit genutzt, um entweder ihre Räumlichkeiten umzubauen, zu renovieren und zu erweitern oder ihre angebotenen Produkte und Services zu adaptieren. In dieser Zeit, in der die MICEbranche „auf der Wartebank“ saß, wurde sehr viel Neues geschaffen. All diese Neuigkeiten der Aussteller:innen findet man auf der BIZ. Ein weiterer wichtiger Faktor für einen Besuch auf der Biz ist das Vortragsprogramm. Da alle Vorträge direkt im Messegeschehen stattfinden und die Besucher:innen mittels Silent Conference Kopfhörern jederzeit den Inhalten zuhören können und sich dabei dennoch frei durch den Raum bewegt, hat man geballtes Fachwissen „to go“ und trotzdem die Flexibilität jederzeit den Kopfhörer abzunehmen, um sich bei interessanten Aussteller:innen beraten zu lassen.

Besonders wichtig für unsere Besucher:innen ist das Thema Netzwerken. Durch die Reduktion der persönlichen Kontakte während der Corona Pandemie, hat doch die face-to-face Interaktion gelitten und das möchte man jetzt nachholen. Sehen und gesehen werden ist für Branchenmitglieder:innen das Um und Auf. Man möchte sich wieder in die Augen blicken, ohne einen Bildschirm dazwischen zu haben, möchte sich mit der Branche über die letzten beiden Jahre austauschen und mit Kolleg:innen plaudern wie sie selbst, ihre Unternehmen und ihre Kunden mit der wiedererlangten Freiheit umgehen und welche MICEaktivitäten bereits geplant sind. Wie bei jedem Event spielt auch das Thema Unterhaltung und Kulinarik eine Rolle. Hier dürfen sich unsere Besucher:innen auf unser Taste the Biz-Programm freuen, bei den man sich von den Aussteller:innen mit kleinen Verkostungen einen kulinarischen Vorgeschmack auf eine Veranstaltung bei diesem Partner holen kann.

Endlich dürfen Veranstaltungen wieder ohne Einschränkungen stattfinden: Aber wie sicher ist ein Besuch der BIZ?

Ja auch wir freuen uns sehr, dass es für Veranstaltungen de facto keine Einschränkungen mehr gibt. Nichtsdestotrotz ist uns die Sicherheit unsere Besucher:innen und Aussteller:innen ein besonders wichtiges Anliegen. Dass wir dieses Thema sehr ernst nehmen und dabei trotzdem mit einem gewissen Humor realisieren, bestätigt auch die Auszeichnung mit dem Austrian Event Award – Sonderpreis Veranstaltungssicherheit, mit der unsere BIZ im Jahr 2020 – die damals unmittelbar nach dem ersten Lockdown stattfand – prämiert wurde. Selbstverständlich werden wir auch in diesem Jahr wieder Präventionsmaßnahmen treffen – unser Anspruch war immer, dass ein Besuch der BIZ mindestens genauso sicher – wenn nicht sicherer – als Einkaufen im Supermarkt ist.

Die BIZ ist eine reine Präsenzveranstaltung. Ist hybrid bzw. digital kein Thema für euch?

Das ist richtig wir haben uns bewusst für eine reine Präsenzveranstaltung ohne hybriden Anteil entschieden. Selbstverständlich wissen wir, das virtuelle oder hybride Veranstaltungen für die MICE-Branche ein wichtiger Punkt sind und viele unserer Aussteller:innen haben spezielle Angebote dafür entwickelt. Ich glaube auch das hybride Formate auch in Zukunft zu einem gewissen Teil ihre Berechtigung haben und gerade bei internationalen Veranstaltungen absolut sinnvoll sind, um Teilnehmer:innen eine weite Anfahrt zu ersparen und durch die Vermeidung von Flugreisen auch unsere Umwelt zu schützen. Für eine Veranstaltung einer Branche, die so stark von der persönlichen Zusammenkunft abhängig ist, kommt für uns aber nur ein analoges Event in Frage.

Wie ist generell die Stimmung in der MICE-Branche?

Die Stimmung in der MICE-Branche ist grundsätzlich gut und sehr positiv, das hören wir in sehr vielen Gesprächen. Es freut sich jeder, dass wir wieder in Richtung unserer gewohnten Pre-Corona-Normalität steuern. Natürlich ist immer ein bisschen Unsicherheit in Hinblick auf den kommenden Herbst gegeben und die Befürchtung da, dass es wieder zu erneuten Einschränkungen kommen könnte. Aber Veranstaltungen, Messen und Events werde immer zu unserer Kultur gehören und werden sich unserer Meinung nach immer an Beliebtheit erfreuen.

Vielen Dank für das Gespräch!

Foto: n.b.s GmbH / Klaus Ranger

The post Die BIZ#1 in Schönbrunn: Brandaktuelle MICE-Themen first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy