Unter dem Motto „bautark“ startet die com:bau, die richtungsweisende Baumesse in der VierLänder-Region, dieses Jahr in ihre 10. Auflage. Die AusstellerInnen präsentieren im Messequartier Dornbirn vom 24. bis 26. Februar in insgesamt acht Themenbereichen zukunftsfähige und autonome Lösungen rund ums Eigenheim.

„Bauinteressierte und alle, die Informationen zum Immobilienkauf, nachhaltigem Handwerk und zukunftsfähigen Energielösungen suchen, sind bei der com:bau richtig und finden die passenden Antworten und PartnerInnen“, sagt Marietta Fuchs, Projektleiterin der com:bau.

Ob Neubau, Sanierung oder Immobilienkauf, auf der com:bau finden die BesucherInnen die richtigen ExpertInnen für zugeschnittene Lösungen zur Umsetzung ihrer persönlichen Wünsche. Die com:bau führt dabei durch alle Phasen eines Bau- und Sanierungsprojektes. Die umfassenden Themenbereiche Planung, Finanzierung, Rohbau & Sanierung, erneuerbare Energie, Haustechnik & Installation, Ausbau, Außenbereich und Immobilien bilden den gesamten Prozess ab.

Die com:bau 2023 zeigt sich den BesucherInnen in ihren Kernthemen Energie, Bauen, Sanieren & Immobilien wandlungsfähig. Sie bietet verstärkt Platz für richtungsweisende, zukunftsfähige und erneuerbare Themen, Produkte und AusstellerInnen – ganz nach dem Motto „bautark“. Damit sendet die com:bau 2023 ein vielleicht auf den ersten Blick visionäres Signal sowohl an AusstellerInnen wie auch BesucherInnen. Wer näher hinschaut entdeckt, dass Selbstbestimmung und Selbstversorgung zu richtungsweisenden Themen werden und zu neuen Fragen führen. Die com:bau 2023 wird darauf die Antworten haben. „bautark“ bildet das Dach für die vielen aktuellen Themen der Baubranche und dazu erwarten das Publikum in Halle 12 exklusive Talks und Podiumsdiskussionen.

Die Fachkräfte von morgen

Die passenden Lösungen und PartnerInnen mit ihrem Fachwissen sind essenziell, um den Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Wie auch in anderen Bereichen spielt daher der fachlich gut ausgebildete Nachwuchs eine große Rolle. Seit der ersten com:bau sind deshalb die NachwuchsausstellerInnen der HTL Rankweil mit dabei. Die SchülerInnen geben Einblick in ihre fachliche Ausbildung und zeigen direkt auf der com:bau ihr Können.

Foto: Udo Mittelberger

The post com:bau 2023: Vom 24. bis 26. Februar im Messequartier Dornbirn first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy